allgemeine teilnahmebedingungen schoenerboarden



schoenerboarden ist ein verein der sich nicht wirtschaftlich oder gewerblich betätigt und somit keine unternehmereigenschaft im sinne des bgb inne hat. mit der anmeldung bietet der teilnehmer schoenerboarden den abschluß eines teilnahmevertrages zu einer vereinsausfahrt des schoenerboarden verbindlich an. der teilnahmevertrag kommt mit der elektronisch übermittelten annahme durch schoenerboarden zu stande. mit der anmeldung werden vom teilnehmer satzung und allgemeine teinahmebedingungen des schoenerboarden verbindlich anerkannt. teilnehmer, die bei der anmeldung das 18. lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen die schriftliche zustimmung der eltern bzw. des gesetzlichen vertreters vorlegen. der teilnehmerbetrag ist bis 2 wochen vor veranstaltungsbeginn per überweisung zu begleichen. sofern diese zeitspanne vor der veranstaltung nicht mehr gegeben ist, ist der betrag unverzüglich zu begleichen. schoenerboarden konto nummer: 904 156478 bei der stadtsparkasse münchen blz: 701 50 000. sollten diese fristen nicht eingehalten werden, so kann der teilnehmer seinen anspruch auf einen platz bei der veranstaltung verlieren; hiervon wird er von schoenerboarden unterrichtet.

tritt ein angemeldeter teilnehmer vor beginn einer tagesfahrt rechtzeitig (mindestens 3 tage vorher) zurück, so werden die busgebühren und/oder kursgebühren zurückerstattet abzüglich einer bearbeitungsgebühr von bis zu 20,- euro. im falle einer übernachtungsbuchung können nur die vom vermieter zurückerstatteten beträge an den teilnehmer zurückgewährt werden. der rücktritt ist per mail an: events@schoenerboarden.de oder per fax an: FAXNUMMER möglich. teilnehmer die keinen kurs buchen werden auf der piste und am berg nicht betreut! nach ende des kurses findet ebenso keine betreuung von teilnehmern statt. bitte beachten sie dies auch für minderjährige teilnehmer die dann eventuell ohne betreuung auf der piste unterwegs sind.

unsere haftung ist auf grob fahrlässige und vorsätzliche handlungen beschränkt. wir haften für sorgfältige auswahl der leistungsträger, richtigkeit der beschreibung der vereinsausflüge, gewissenhafte ausflugsvorbereitung und -abwicklung. unsere haftung beschränkt sich in jedem fall auf die dreifache höhe des gezahlten teilnehmerpreises. wir können nicht haften für die ordnungsgemäße erbringung der leistung der beförderungsunternehmen, höhere gewalt, schäden aus diebstahl, beschädigungen, unglücksfälle, verspätungen oder selbstverschuldete unglücksfälle. für ausreichenden versicherungsschutz ist jeder teilnehmer selbst verantwortlich. vereinsmitglieder sind im rahmen der vereinsversicherung über den bayrischen landssportbund abgesichert. wir empfehlen darüber hinaus den abschluß einer eigenen unfallversicherung (auch für das ausland) und einer ski-bruch/diebstahlversicherung.

sämtliche ausfahrten finden nur statt bei genügend großer teilnehmerzahl sowie ausreichend guten schneeverhältnissen in unteren regionen (wir fahren nicht in gletscherskigebiete). bei unterschreitung der mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, den event oder einzelne kurse ausfallen zu lassen. in diesem fall wird schoenerboarden den teilnehmer unverzüglich - an die ihm vom teilnehmer zuletzt übermittelten adresse - per elektronischer übermittlung informieren. erfüllungsort und gerichtsstand in streitfällen ist, soweit rechtlich möglich, für alle beteiligten münchen. die unwirksamkeit einzelner bestimmungen hat nicht die unwirksamkeit des gesamten teilnahmevertrages zur folge.